Tiergestützte Therapie Alpaka - Meinungen

Tiergestützte Therapie Alpaka *Tiergestützte Therapie Alpaka *.Tiergestützte Therapie Alpaka *..Tiergestützte Therapie Alpaka *...

Tiergestützte Therapie Alpaka

Veröffentlicht von Karolin Henning
Tiergestützte Therapie Alpaka - Meinungen >>

Tiergestützte Therapie mit Alpakas

Die Tiergestützte Therapie mit Alpakas findet immer mehr Befürworter, denn sie ist fachlich gesehen genau so erfolgreich wie die berühmte Delphintherapie. Während die Krankenkassen diese wertvolle Art der Tiergestützten Therapie nicht unterstützen, wünschen sich die Menschen, die diese Therapie für ihre "Schützlinge" ordern, regelmäßigeren Einsatz der Alpakas zur Unterstützung der therapeutischen Zwecke.  Die gesundheitlichen Fortschritte, die z.B. Menschen mit Behinderungen erreichen, sind der Beginn ihrer gesundheitlichen Rehabilitation.

Hier kommen Menschen zu Wort, die Erfahrungen mit unserer Tiergestützten Aktivitäten und unseren Alpakas gemacht haben.

Zurück

Kommentare

Rainhild Henning - 51 Selbstständig aus Magdeburg schrieb
Es ist immer ein Erlebnis mit Euren Alpakas zusammen Zeit zu verbringen. Es sind so liebe und freundliche Tiere. Wir begleiten auch desöfteren die Tiere und die Karolin mit in die verschiedenen Einrichtungen. Man kann nur staunen wie die Tiere auf die Menschen zugehen und bei Ihnen ein Lächeln auf die Gesichter zaubern. Auch wenn manche Kinder zuerst sehr ängstlich sind, aber das Vertrauen und der Kontakt zu den Alpakas ist sehr schnell hergestellt und auch die Kinder sind dann sehr glücklich.

Cornelia Schramm - 57 Fachschwester Neurologie / Psychiatrie aus Magdeburg schrieb
Die Alpakas der Tiergestützten Therapie / Aktivität sind sehr für den Streßabbau geeignet. Ich selbst komme zwei mal die Woche zu den Tieren zum Kuscheln.

Karolin Henning - 28 Fachkraft in der Tiergestützten Therapie aus Magdeburg schrieb
Hallo an alle! Das Hochwasser haben alle Tiere gut überstanden. Jetzt sind die Alpakas wieder im Einsatz in der tiergestützten Therapie/ Förderung oder für Besuchsdienste. Wenn Sie mehr Informationen über die tiergestützte Therapie/ Förderung mit Alpakas haben möchten, schreiben Sie mir eine kurze Mail und ich melde mich ungehend bei Ihnen. Es wird Ende September, an einem Samstag, eine Info Veranstaltung (Sternchentiere leuchten in Magdeburg) statt finden rund um das Thema tiergestützte Therapie / Fördeung und Besuchsdienste mit Alpakas und Hunde. Einen genauen Termin teile ich demnächst mit. Wir bitten um Voranmeldungen!! Die Veranstaltung ist kostenfrei und dauert ca. 2,5-3 Stunden. Vielen Dank für Ihr Interesse. Karolin Henning

Paula Mattulat - 9 Schülerin aus Magdeburg schrieb
Ich war heute mit Oma und Opa bei Frau Karolin Henning mit meiner Logopädin, Frau Zimmermann. Die Alpakas zu führen hat mir sehr gefallen. Ich habe sie gefüttert, ihnen Wasser gegeben und sie auch gestriegelt. Das hat mir alles sehr gefallen. Für andere Kinder wäre das auch etwas.

Henning Becker - 16 Schüler aus Magdeburg schrieb
Es war hier sehr schön und es war sehr toll und ich freue mich auf das nächste Mal. Ich danke meiner Logopädin, Frau Cornelia Zimmermann, daß sie das ermöglicht hat. Vielen Dank auch an Frau Karolin Henning, die so tolle Tiere hat.

Dörte Becker - 45 Hausfrau aus Magdeburg schrieb
Ich war heute mit meinem Sohn auf Empfehlung unserer Logopädin bei Frau Karolin Henning bei den Alpakas. Anfangs skeptisch war ich doch positiv überrascht und begeistert wie die Tiere auf die Kinder wirken. Ich hatte auch viel Spaß dabei.

Cornelia Zimmermann - 48 selbständige Logopädin aus Magdeburg, Mattissonstr. 1 schrieb
Es war ein schöner Besuch bei den Alpakas: Henning und Paula kamen den Alpakas sehr nahe , sie durften sie streicheln, füttern, bürsten sowie führen und waren sehr beeindruckt. Karolin Henning erzählte ihnen viel Neues und Wissenwertes über die sanften Tiere. Jule und Tobi schauten zu, allerdings waren unseren beiden Hunden die wolligen Schnuffel anfangs etwas suspekt - größer, fremd und fremdartig duftend. Die mitreisenden Angehörigen- Paulas Großeltern, Hennings Mutti, meine Eltern und letztendlich ich - genossen die frische Luft und die Begeisterung der Kinder. Zum Abschluss bekamen wir noch leckeren Kuchen - ein Kompliment an die Bäckerin - und Kaffee serviert und tauschten uns über das Erlebte aus. Ein gelungener Tag, wir kommen gern wieder !!!

Heike Wagener - 43 Hauswirtschafterin/ Altagsbekleiter für Demenz aus Vienenburg schrieb
Es ist eine schöne Sache, das es Leute gibt, die so etwas machen. Und sich dafür engagieren. Es sind schöne gepflegte Tiere, die viel Ruhe ausstralen. Mein "Mann" und ich sind Dauercamper auf dem Campinglpatz Magdeburg und ich gucke immer den Tieren gerne beim Grasen zu, zum Entspannen. Ich denke das es auch für die Therapie eine echt gute Sache ist. Und das Schöne ist ja, das die Eltern auch was von der Erholung haben können, auf dem Campingplatz Magdeburg kann man schön entspannen und Karolin macht mit Ihrem Kind die Therapie oder Aktivität, das hat nicht jeder!!! Ich wünsche Karolin auf ihrem Weg zur begleitenden tiergestützten Therapie viel Erfolg.

Silke Dutschke - 44 Alpakahalterin aus 58091 Hagen schrieb
Die positive Ausstrahlung der Alpakas kann ich nur bestätigen.
Wir selber halten auch Alpakas und genießen täglich die ruhige Ausstrahlung der sanften Tiere, egal wie stressig oder hektisch der Alltag ist, 5 Minuten nur da sitzen und die Alpakas beobachten und man ist die Ruhe selbst. Es ist ein tolles entspannendes Gefühl was man mit Worten nicht beschreiben kann, man muss es einfach erleben. Auch wenn Sie skeptisch sind probieren Sie es einmal aus, dann werden Ihre Zweifel schnell verfliegen. Mein Mann und ich haben Karolin mit ihren Alpakas im letzten Jahr auf verschiedenen Veranstalltungen begleitet, Sie und ihr Team machen das großartig und achten stetts auf das Wohl der Tiere. Ich kann Sie nur empfehlen! Wir wünschen dir und deinem Team weiterhin gute Erfolge. Silke und Michael von Magic-Alpakas aus Hagen

Anke Estel - 00 Ergotherapeutin aus Magdeburg schrieb
APH "Lerchenwuhne" MD
Datum: Di 20 Aug 2013 08:19:22
Betreff: Besuch im Altenpflegeheim

Alpakas waren für uns vor einigen Jahren noch eine unbekannte Form der tiergestützen Therapie - bis wir eigene Erfahrungen machten. Mittlerweile ist ihr regelmäßiger Besuch in unserer Pflegeeinrichtung fester Bestandteil und ein sehr beliebtes Angebot.
Ursi und Jonny dienen dann als "Brückenbauer", denn plötzlich werden bei unseren Bewohnern Erinnerungen an eigene frühere Haustiere wach, es wird sich angeregt unterhalten, ausgetauscht.
Allein die Nähe dieser sehr ruhigen und zutraulichen Tiere weckt eine positive Stimmung- es wird gelacht, gestreichelt, gefüttert, geküsst und geschmust.
Der Abschied fällt dementsprechend immer etwas schwer, zum Glück aber nicht für lange.

Bis bald!

Anke Estel
(Ergotherapeutin)



Cathrin Krueger - oo Viena Therapeutin aus Magdeburg schrieb
Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit unserer Praxen.
www. naturheilpraxis-krueger .eu

Cathrin Krueger - oo Viena Therapeutin aus Magdeburg schrieb
Liebe Karolin, vielen Dank für unsere tolle Zusammenarbeit .
Ich hätte nie gedacht wie schön es ist in so viele glückliche Gesichter der Patienten zu sehen.
Es ist einfach auch schön zu sehen wie liebevoll ihr mit euren Tieren umgeht.
Meine Klienten sind von unserer Zusammenarbeit sehr angetan und man sieht deren Freude wenn die Therapiestunde beginnt.
Praxis www. trauer-sterbe-begleitung .de


Kommentar hinzufügen

 

 

 

Tiergestützte Therapie Alpaka

Tiergestützte Therapie Alpaka - Kontakt

Tiergestützte Therapie Alpaka - Finanzierung

Tiergestützte Therapie Alpaka - Impressum

 
OK Diese Webseite setzt notwendige, technisch bedingte, Sessioncookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.